3

Kenntnisprüfungdetails Humanmedizin Niedersachsen

Die Kenntnisprüfung Humanmedizin ist prinzipell zu schaffen, allerdings gibt es in einigen Bundesländern eine extrem hohe Durchfallquote.

Hier wieder ein positives Beispiel mit einem Bericht über eine bestandene Kenntnisprüfung Humanmedizin aus Wolfenbüttel. 
Das Positive in Niedersachsen ist, dass immer unterschiedliche Prüfer die Kenntnisprüfung sehr fair an verschiedenen Orten abnehmen.

Wir haben hier nicht stets die gleiche Prüfungskommission, die -nach meiner Meinung- teilweise für ihre "kritischen" Prüfungen mit hohen Durchfallquoten "berüchtigt"  ist.


Danke an den Doktor für die Infos.


Zu den Details der Kenntnisprüfung  in NRW  habe ich hier berichtet.  Lesenswert

Kenntnisprüfung Niedersachsen Details

Kenntnisprüfung Humanmedizin in Wolfenbüttel


Prüfungskommission:

Herr Prof. Dr. Kinan Rifai (Innere Medizin)
Herr Dr. Mark Jäger (Chirurgie)
Herr Mathias Buhles (Urologie - Gynäkologie)



Mein Fall war chirurgisch. Die Patientin kam wegen rezidivierender Oberbauchschmerzen mit Ausstrahlung in den Rücken, bekannte Cholezystolithiasis.

Ich haben eine Anamneseerhebung und eine körperliche Untersuchung inkl. neurologischer Untersuchung in 30 Minuten durchgeführt. Danach habe ich die Anamnese und die Befunde aufgeschrieben.


Prüfungsgespräch Kenntnisprüfung

Ich habe die Pat. Vorgestellt. Die Fragen waren zuerst über die Cholezystolithiasis und Cholezystitis. DD Oberbauchschmerzen mit Ausstrahlung in den Rücken. Wie kann mann klinisch eine Aortendissektion feststellen. Weitere Diagnpstik? Therapie? Noch über Perforation eines Ulcus, Diagnostik und Therapie??
Es wurde noch über Hämaturie, Ursachen und Diagnostik, und über ABC-Schema


Innere Medizin Kenntnisprüfung

Obere und untere GI-Blutung, über Polype, über Koloskopie, Diagnostik und Kontrolle ab wann.

Das waren die Fragen, die ich noch erinnern kann. Die Atmosphäre war sehr nett. Ich habe aus Fallbuch Innere und Chirurgie + Last Minute Pharmakologie gelernt. Ich habe mich in einem Monat auf die Prüfung vorbereitet.

Die anderen Kandidaten wurden über Hernien, Kolokarzinom, C. Defficile, Leberzerrhose, Pankreatitis gefragt.

 

 

Diskutieren Sie mit uns hier und posten Sie völlig anonym Ihren Kommentar.
Die Felder Name und eMail lassen Sie einfach frei. 

Nach Klicken auf "Gefällt mir" einen Augenblick warten und "Bestätigen".

Kommentare ( 3)

  1. Antworten
    Wilhelm Gerner sagt

    Danke für Ihre Frage. Das Problem liegt darin, dass sich die Bestimmungen der einzelnen Bundesländer und deren Umsetzung ständig ändern. Was gestern erfolgreich war, kann morgen schon nicht mehr klappen. Deutlich erkennbar, dass früher alle nach Sachsen wollten und es inzwischen einen Prüfer der Unterlagen gibt, der alles abschmettert. Es bleibt immer die Frage, warum Sie in eine KP wollen. Man sollte alles dafür tun eine KP zu vermeiden.

    • Antworten
      Kris sagt

      Hallo,
      Tut mir sehr leid wegen der verspäteten Antwort. Was Sie gesagt haben, ist absolut richtig. Laut der Bezirksregierung Köln darf ich nur über die KP die Approbation absolvieren, da mein Abschluss aus Nepal ist und ich in Indien gearbeitet habe. Obwohl Indien ein Teilnehmer von Hague Apostille ist, Deutschland (und einige andere Länder) erkennt offiziell die Zeugnisse von Nepal sowie Indien nicht. Deswegen sagte die Regierung, dass ich automatisch ein Defizit kriege. Ich hatte einmal die Prüfung in Warendorf (Münster) durchgefallen, deswegen verstehe ich, dass obwohl da man 80% die Fragen antworten könnte, besteht man nicht.

      Ich habe fast ein Job in Sachsen gekriegt. Mittweida genau zu sagen. Lohnt es sich wenn ich von NRW danach umziehe?
      Vielen Dank.

      VG,
      Kris

  2. Antworten
    Kris sagt

    Guten Morgen,
    ich bedanke mich für so viele Infos wegen der Approbation für ausländische Ärzte. Man kann bemerken, dass Sie wirklich uns helfen möchten. Ich hätte eine Frage wegen der KP. Ich möchte wissen in welchen Bundesländer die KP relativ einfach ist. Ich meinte in welchen Bundesländer, nach Ihrer Meinung, ist die Prüfung mehr subjektiv als objektiv. Ich habe paar positive Antworten wegen der Arbeit (mit der Berufserlaubnis und nicht der Approbation) von den Krankenhäuser in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Baden-Würtemberg, und Mecklenburg-Vorpommern gekriegt. Aber ich möchte nicht schnell ohne tiefe Gedanken einfach dahin umziehen, denn ich gehört habe, dass in einige Bundesländer die KP sehr schwer ist. Das ist mir kein problem, wenn es wirklich schwer ist. Aber ich möchte nicht subjektiv geprüft werden wie in Warendorf or Uniklinik Münster. Haben Sie paar Vorschläge? Wenn nicht, das ist kein Thema. Trotzdem denke ich das Sie uns mit den gut gesammelte Informationen viel helfen. Ich danke Ihnen wieder dafür.

    VG,
    Kris

Einen Kommentar posten